BannerFP24a1

  Einstieg

Startseite
So geht’s

  Riester-Sparpläne

  Investment-Angebot

  Anträge, Formulare

Depoteröffnung
Betreuerwechsel

  Kontakt

Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

DWS RiesterRente Premium

right-riesterrente-premium
logo_dws02

  Die DWS RiesterRente Premium

Die DWS RiesterRente Premium ist ein Riester-Fondssparplan der renommierten Fondsgesellschaft DWS Investments.

  • Die DWS RiesterRente Premium investiert das Kapital des Riester-Sparers nach einem finanzmathematischen Modell.
  • Dabei werden die Sparbeträge bzw. das Guthaben in einen Dachfonds (mit Aktien und Aktienfonds) und/oder verschiedene Rentenfonds angelegt. right-riesterrente-premium

Je nach verbleibender Restlaufzeit und aktuellem Marktumfeld wird entsprechend des finanzmathematischen Modells die Fondsauswahl festgelegt. So kann die Fondsgesellschaft DWS die jeweiligen Marktentwicklungen für die Erwirtschaftung einer guten Rendite nutzen und in schwierigen Marktphasen eine Absicherung der Kapitalanlage erreichen. Dies geschieht automatisch, ohne dass der Riester-Sparer sich darum kümmern muss. Der Riester-Sparer kann jedoch ab dem 55. Lebensjahr die Option einer Höchststandssicherung wahrnehmen.

Auf den Seiten Kapitalanlage, Ablaufstabilisator, Option der Höchststandssicherung und FAQs zur DWS RiesterRente Premium finden Sie weitere Informationen und Antworten auf häufige Fragen zur DWS Riester Rente Premium.

Wenn Sie Altersvorsorgewirksame Leistungen AVWL erhalten (nicht Vermögenswirksame Leistungen VL), dann können Sie dazu das Produkt DWS RiesterRente Premium aus AVWL verwenden. Diese Leistungen gibt es in Unternehmen, die entsprechende Regelungen in ihren Tarifverträgen haben (z.B. IG Metall: Metall- und Elektro-Industrie).

Riester Anträge Rabattanfrage Riester-Angebot

 Übersicht über die Produkteigenschaften der DWS RiesterRente Premium

Zusammengefasst ergeben sich folgende Eigenschaften der DWS RiesterRente Premium

Ausgestaltung

Für jeden Kunden wird sein Riester-Depot individuell gemanagt und v.a. die Aktienquote individuell nach Marktlage und Restlaufzeit festgelegt. Siehe Kapitalanlage auf dieser Seite.
Für den Erhalt von AVWL gibt es eine spezielle Variante:  DWS Riester Rente Premium AVWL

Höchsteintrittsalter

Der Vertrag muss eine Mindestvertragslaufzeit bis zum Rentenbeginn von 25 Jahren haben.

Einzahlungs-
Möglichkeiten

Einzahlungen nur per Lastschrift (nicht per Überweisung, Ausnahme: AVWL-Variante) möglich.
Zahlungsrhythmus: monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich. Sondereinzahlungen sind jederzeit möglich

Mindestbeitrag

empfohlener Mindestbeitrag 25 € pro Monat (umgerechnet 300 € pro Jahr). Rein zulagengespeiste Verträge und Verträge mit gesetzlichem Mindestbeitrag (60 Euro pro Jahr) sind auch möglich. Beiträge sind prinzipiell in unbegrenzter Höhe möglich, also auch deutlich über die Riester-Förderhöchstgrenzen hinaus.
Diese Mehr-Beiträge werden zwar nicht im Rahmen der Riester-Förderung staatlich gefördert. Stattdessen werden die Renten aus diesen Beitragsteilen nur mit Ertragsanteil besteuert.

Flexibilität bei der Einzahlung

Änderungen der Beitragszahlung (Erhöhungen, Verringerungen, Ruhen der Beitragszahlung) der laufenden Beiträge sind rechtzeitig zum Zahlungstermin möglich. Zuzahlungen (Sonderzahlungen) auch nur per Lastschrift möglich (schriftlich der DWS mitteilen und die DWS bucht den Betrag dann ab). Zuzahlungen sind bis zum 55. Geburtstag in unbegrenzter Höhe möglich. Nach dem 55. Geburtstag sind Zuzahlungen nur bis zur Riester-Beitragsobergrenze möglich.
Wenn die Gesamtbeiträge eines Jahres (inkl. Sonderzahlungen) über die Förderhöchstgrenzen hinaus gehen, werden diese “Überzahlungen” wie Beiträge in normale Altersvorsorge-Verträge der dritten Altersvorsorge-Schicht (z.B. Private Rentenversicherungen) behandelt. Die Beitragsgarantie gilt natürlich auch für alle Sonderzahlungen.

Fondsanlage

Anlage in einen Dachfonds (mit Aktien oder Aktienfonds und anderen chancenreichen Wertpapieren) und verschiedene Rentenfonds bei fallenden Kursen.
Anlage und Umschichtung des Riester-Guthabens gemäß eines finanzmathematischen Modells entsprechend der Marktlage und der individuellen Restlaufzeit des Vertrages.

Abschlusskosten

Verteilung der Abschlusskosten (aus den bei Vertragsabschluss vereinbarten regelmäßigen Beiträgen bis zum geplanten Rentenbeginn) auf die ersten 5 Jahre. Für alle anderen Einzahlungen 5% laufende Kosten.
Bei uns erhalten Sie Sonderkonditionen auf Anfrage. Fordern Sie bei uns Ihre Sonderkonditionen an.

jährliche Gebühren

18 Euro jährliche Gebühren, zzgl. Verwaltungsgebühren der Fonds
(Verwaltungsgebühren werden dem Fondsvolumen entnommen)

Garantien

Beitragsgarantie: Gesetzlich vorgeschriebene Garantie, dass mindestens die eingezahlten Beiträge und Zulagen zum Ende der Sparphase zur Verfügung stehen.

Zusätzlich: Durch Wahl der monatlichen Höchststandssicherung kann der Riester-Anleger einmal erreichte Höchststände ab dem 55. Lebensjahr sichern. Details zur Höchststandssicherung.

Ablaufmanagement

Rechtzeitig vor Rentenbeginn schrittweise Umschichtung in Rentenfonds. Das finanzmathematische Modell berechnet individuell für jeden Anleger entsprechend der Restlaufzeit und aktuellen Marktlage den besten Ablauf. Siehe dazu die Informationen zur Kapitalanlage.

Ablaufstabilisator

Der Ablaufstabilisator bewirkt, dass in dem Zeitraum 10 Jahre vor Rentenbeginn innerhalb der risikoreicheren Fondskomponente schrittweise eine Umschichtung in schwankungsärmere Fonds stattfindet. Diese Option kann der Sparer aktivieren, wenn er es möchte. Weitere Details zum Ablaufstabilisator

 

Auszahlungsphase

Auszahlplan bis zum Erreichen des 85. Lebensjahres
danach: lebenslange Rentenzahlung ab dem 85. Lebensjahr

 Vertragsverlauf der DWS RiesterRente Premium

Der Aufbau einer Altersvorsorge mit der DWS RiesterRente Premium erfolgt in drei Phasen: der Ansparphase, Phase des Auszahlungsplans und der anschließenden Rentenphase.

Ansparphase (bis mindestens Alter 62, max. 67)  —  Auszahlungsplan (bis Alter 85)  —  Rentenphase (ab Alter 85)

Zum Ende der Ansparphase kann einmalig bis zu 30% des vorhandenen Kapitals förderunschädlich entnommen werden. Von dem verbleibenden Guthaben wird von der Fondsgesellschaft ein Teil des Guthabens direkt in eine Rentenversicherung eingezahlt, die ab dem 85. Lebensjahr eine lebenslange monatliche Rente zahlt. Bis zum 85. Lebensjahr (also bis zum Beginn dieser Rentenzahlung) wird ein Auszahlungsplan aufgestellt, so dass der Riester-Sparer monatlich eine Auszahlung aus dem verbleibenden Fondsguthaben erhält. Die Höhe der lebenslangen Rente ab dem 85. Lebensjahr ist mindestens so hoch wie die letzte monatliche Auszahlung des Auszahlungsplans.

 Ausgestaltung der Ansparphase bei der DWS RiesterRente Premium

Während der Ansparphase können Sie Ihre Altersvorsorgebeiträge per Lastschrift monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich entrichten. Bis zur Vollendung des 55. Lebensjahres können Sie zudem Ihre regelmäßigen Beiträge erhöhen oder Sonder-Einzahlungen vornehmen.

Das angesparte Riester-Guthaben wird je nach Marktlage in unterschiedliche Fonds investiert bzw. umgeschichtet, um einerseits eine gute Rendite zu erzielen und andererseits eine Risikominderung zu erreichen.

Gegen Ende der Ansparphase kann der Riester-Sparer über die Option einer Höchststandssicherung Einfluss auf die weitere Sicherung seines angesparten Guthabens nehmen.

Riester Anträge Rabattanfrage Riester-Angebot

 Kapitalanlage, Kapitalumschichtung und Beitragsgarantie

Die Aufteilung Ihrer Sparbeiträge und die Umschichtung Ihres Guthabens wird börsentäglich überprüft und erfolgt gemäß eines finanzmathematischen Modells (dynamisches Wertsicherungssystem, genannt CPPI Constant Proportion Portfolio Insurance) bei Berücksichtigung der Restlaufzeit Ihres Vertrages und der aktuellen Marktentwicklungen. Dabei wird das Guthaben bzw. die Sparbeiträge auf die beiden Komponenten

  • Wertsteigerungskomponente (Dachfonds mit Aktien, Aktienfonds und anderen Wertpapieren mit hohem Ertragspotenzial)
  • Kapitalerhaltungskomponente (Rentenfonds)

aufgeteilt. Bei steigenden Märkten erhält die Wertsteigerungskomponente und bei fallenden Märkten die Kapitalerhaltungskomponente ein größeres Gewicht. Je nach Marktentwicklung und Restlaufzeit können bis zu 100% in eine der beiden Komponenten investiert werden. So können also über eine lange Zeit 100% der Beiträge in Aktien investiert sein. Hierdurch soll eine größtmögliche Rendite und durch die börsentägliche Prüfung des Anlagestocks eine gleichzeitige Berücksichtigung der Risiken erreicht werden.

Das finanzmathematische Modell erzeugt dabei rechtzeitig vor Ende der Auszahlungsphase je nach Marktlage, Restlaufzeit bzw. Wahl der Höchststandssicherung die Vorgaben für die Kapitalumschichtung in sichere Anlagen in Bezug auf die Kapitalerhaltungskomponente und die Aufteilung innerhalb der Kapitalerhaltungskomponente. Dadurch wird der Kapitalerhalt und die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Beitragsgarantie erreicht.
Aber je nach aktueller Marktentwicklung kann auch während der Auszahlungsphase noch ein gewisser Teil des Kapitals in Aktienfonds investiert sein. Der Schwerpunkt liegt jedoch in der Regel auf Rentenpapieren.

Die gesetzlich vorgeschriebene Beitragsgarantie sieht vor, dass zum Ende der Sparphase mindestens die eingezahlten Beiträge und Zulagen garantiert sind.

Auf den Seiten Kapitalanlage und FAQs zur DWS RiesterRente Premium finden Sie weitere Informationen und Antworten auf häufige Fragen zur DWS Riester Rente Premium.

Riester Anträge Rabattanfrage Riester-Angebot

 Option der Höchststandssicherung (optionales Ablaufmanagement)

Gesetzlich gesichert ist bei allen Riester-Verträgen, wie bereits oben beschrieben, mindestens die Summe der eingezahlten Beiträge und Zulagen. Zusätzlich zu den bereits beschriebenen regulären Kapitalumschichtungen im Rahmen des finanzmathematischen Modells kann die DWS RiesterRente Premium ab dem 55. Lebensjahr um eine weitere Kapitalsicherung ergänzt werden: Die monatliche Höchststandssicherung.

Im Rahmen dieser Höchststandssicherung bekommt der Riester-Sparer ab dem 55. Lebensjahr die Möglichkeit, einmal erreichte Höchststände seines Riester-Guthabens zu sichern. Dazu bekommt der Anleger vor dem 55. Lebensjahr von der Fondsgesellschaft DWS die Einzelheiten zur Höchststandssicherung und die Optionsmöglichkeiten mitgeteilt.

Der Riester-Sparer kann (muss aber nicht) von dieser Option zwischen dem 55. Lebensjahr und spätestens 3 Monate vor Beginn der Auszahlungsphase Gebrauch machen. Dazu muss der DWS der gewünschte Rentenbeginn mitgeteilt werden (der sogenannte Referenzrenteneintritts-Termin). Zu diesem Termin werden dann die monatlichen Höchststände, die das Vertragsguthaben jeweils erreicht, gesichert.

Sofern der Riester-Sparer seinen Rentenbeginn dann zu diesem Termin wahrnimmt, wird von der Fondsgesellschaft gewährleistet, dass das Riester-Guthaben die einmal erreichten Höchststände während der Phase der Höchststandssicherung nicht unterschreitet. Als Höchststände gelten die Guthaben an monatlichen Stichtagen. Diese Stichtage sind regulär der 5. Kalendertag eines jeden Monats (bzw. der darauf folgende Bankarbeitstag).

Auf den Seiten Option der Höchststandssicherung und FAQs zur DWS RiesterRente Premium finden Sie weitere Informationen und Antworten auf häufige Fragen zur DWS Riester Rente Premium.

 Kosten bei der DWS RiesterRente Premium

Die Höhe der Abschlusskosten beträgt 5,5 % der Summe der bei Vertragsabschluss vereinbarten regelmäßigen Beiträge, die über die Laufzeit bis zum geplanten Rentenbeginn planmäßig eingezahlt werden sollen. Diese Abschlusskosten werden dann auf die ersten fünf Jahre verteilt. Für die bei Vertragsabschluss vereinbarten regelmäßigen Beiträge fallen dann bis geplanten Rentenbeginn keine weiteren Abschlusskosten (wie z.B. Ausgabeaufschläge) an. Das bedeutet, dass diese Beiträge nach den ersten 5 Jahren vollständig ohne Abzug in die Fondsanlage fließen.
Sie erhalten bei uns exklusive Sonderkonditionen. Nähere Informationen auf Anfrage: Sonder-Konditionen-Anfrage.

Für alle anderen Einzahlungen (“zusätzliche Beiträge”) werden laufende Abschlusskosten in Höhe von 5% in Ansatz gebracht. Dazu gehören z.B. spätere Erhöhungen (auch dynamische Erhöhungen) der regelmäßigen Einzahlungen, Zuzahlungen, Riester-Zulagen etc. Details zu den Kosten finden Sie in den Besonderen Bedingungen zur DWS RiesterRente Premium in unserem Antragspaket.

Zusätzlich fallen jährliche Depotgebühren in Höhe von derzeit 18 € und innerhalb der Fonds eine Kostenpauschale (ähnlich der bei Fonds üblichen Verwaltungskosten). Bei der DWS RiesterRente Premium beträgt diese Kostenpauschale maximal 1,5% p.a. Beim Dachfonds-Konzept werden die Kosten der Einzelfonds mit den Kosten des Dachfonds verrechnet und insgesamt auf maximal 1,5% begrenzt. So kann es nicht passieren, dass die Verwaltungskosten der einzelnen Fonds innerhalb des Dachfonds diesen Wert übersteigen.

Sie erhalten bei uns exklusive Sonderkonditionen. Nähere Informationen auf Anfrage: Sonderkonditionen-Anfrage.

 Online-Zugang zur DWS RiesterRente Premium

Jeder Kunde hat die Möglichkeit, sich über einen Online-Zugang zu seinem Vertrag tagesaktuell Informationen über die Fondsanlage in seinem Riester-Vertrag anzuschauen. In diesem Online-Zugang kann man u.a. die Umsätze des Vertrages einsehen und die Umschichtungen, die durch das finanzmathematische Modell der DWS Riester Rente Premium vorgenommen werden, nachvollziehen. Kunden, die diesen Service der DWS nicht nutzen bzw. diesen länger als 6 Monate nicht genutzt haben, erhalten halbjährlich einen Kontoauszug in Papierform zugesandt.

Riester Anträge Rabattanfrage Antragsformulare

 So eröffnen Sie die DWS RiesterRente Premium

Ihren Riester-Fondssparplan erhalten Sie ganz bequem:

  • Nachfolgend finden Sie die Eröffnungsunterlagen für den Riester-Fondssparplan bei uns.
    Eröffnungsunterlagen DWS RiesterRente Premium
  • Anbieterwechsel: Wenn Sie bereits einen Riester-Vertrag bei einem anderen Anbieter besitzen: Beantragen Sie einfach bei uns einen neuen Riester-Fondssparplan DWS RiesterRente Premium. Beauftragen Sie anschließend mit einem formlosen Brief die DWS, das Vertragsguthaben Ihres alten Riester-Vertrages einzuziehen. Bitte beachten Sie, dass Sie der DWS in diesem Brief die Vertragsnummer und den Anbieter Ihres alten Riester-Vertrages mitteilen. Details und Formulare dazu finden Sie auf der Seite Link1Anbieterwechsel.

Die Höhe der Rabatte und Sonderkonditionen teilen wir Ihnen  gerne auf Anfrage mit. Nutzen Sie dazu einfach die Formulare auf der Seite Link1Rabatt-Angebot oder rufen uns an!  Kontaktdaten.

Riester Anträge Rabattanfrage Riester-Angebot

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Relevant sind allein die Bedingungen der Fondsgesellschaft DWS zum Produkt DWS Riester Rente Premium, die Sie in den Antragsunterlagen nachlesen können.

Eine ausführliche Gegenüberstellung der DWS TopRente und der DWS RiesterRente Premium finden Sie auf der Seite Vergleich DWS RiesterRente Premium und DWS TopRente. Fragen und Antworten zur DWS Riester Rente Premium finden Sie auf der Seite FAQ zur DWS RiesterRente Premium. Auf den Seiten Kapitalanlage, Ablaufstabilisator und Option der Höchststandssicherung finden Sie weitere Informationen.

© Rhenus Finanzen  2006-2018

BannerFP24b

  Schnelleinstieg

Impressum
Datenschutz
Depotübersicht
Depoteröffnung
Riester mit Rabatt
Rürup mit Rabatt
Kontakt

  Depot-Partner

FFB
FDB
ebase
comdirect Bank
DAB logo
Augsburger Aktienbank

  Riester-Angebot

DWS RiesterRente PremiumDWS RiesterRente Premium

DWS TopRente
ebase

  Rürup-Angebot

DWS BasisRente PremiumDWS RiesterRente Premium